Wer hat Erfahrungen mit einem eBook-Reader ?

Huhhuuuuu, ich mal wieder kurz aus der Streß-Versenkung.

Ich habe euch nicht vergessen, weiß aber gerade nicht wo mir der Kopf steht und finde keine Zeit, Ruhe und Muße zum Nähen oder Bloggen. Schade !

Jetzt mag ich euch aber mal um Hilfe bitten !
Wer von euch nutzt denn schon einen ebook-Reader ?  Ich liebäugle schon seit Längerem mit so einem Gerät, immer wenn ich wegfahre und gerade einen dicken Schinken am Wickel habe. Am besten schon fast durch und ich muss ihn nun mitschleppen und vielleicht sogar noch Nachschub.

Wie einfach wäre es da, sich einfach das Buch als ebook zu holen, gleich noch ein weiteres als Folgebuch. Und dann nur den leichten eBook-Reader mitnehmen müssen.

Ich würde mich also riesig freuen wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet und meinen Findungsprozess vielleicht beschleunigt.

Folgendes Gerät ist mein derzeitiger Favorit:

Den Kindle Paperwhite, beleuchtet mit superlangen Akkulaufzeiten trotz Beleuchtung. (Auch der Weihnachtsmann darf dem Link mal folgen und gucken ;o) )

Grübel, grübel……
Ich freue mich auf eure hoffentlich zahlreichen Kommentare !

Nun muss ich leider erst einmal wieder in meiner Versenkung verschwinden, wir ziehen bald um und es gilt noch viel vorzubereiten. Püha….

Eure Sprotti

Dieser Beitrag wurde unter Offtopic veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Wer hat Erfahrungen mit einem eBook-Reader ?

  1. Claudia sagt:

    Da kann ich leider keine Erfahrung mit dir teilen, weil ich keinen E-Book-Reader habe. Stand bisher auch nicht auf meiner Wunschliste, so dass ich also auch noch keine Erkundigungen darüber eingeholt habe. Eine Freundin hat mir nur in der letzten Woche erzählt, dass sie etwas genervt von ihrem E-Book-Reader ist, weil jedesmal, wenn sie mal wieder dran denkt, ihn zu nutzen, der Akku leer ist. Sie nimmt dann immer wieder ein Buch zur Hand und liest das dann natürlich auch zuende. Eine lange Akkulaufzeit scheint also schon einmal viel Wert zu sein.
    Ihr zieht um?!? Ich hoffe, euch geht´s ansonsten – mit Ausnahme des Umzugsstresses – gut?!?
    LG, Claudia

  2. Stephanie Davies sagt:

    Also, ich habe kein Kindle aber habe schon mal einen benutzt. Super! Laut meiner Freunding kann man einige Buecher drauf laden.
    😉

  3. lina sagt:

    Alos ich kann dir einen Reader nur uneingeschränkt empfehlen!!! Es ist einfach klasse so ein kleines leichtes Ding überall mit hin zu schleppen. rotzdem kaufe ich noch Bücher, aber eben keine Taschenbücher mehr. So spare ich viel Platz, denn wir wissen wirklich nicht mehr wohin mit all den Büchern! Den Paperwhite hätte ich auch gerne, aber auch mein Reader hat eine sehr gute Akkuleistung. Manchmal wundere ich mich, wie selten ich ihn laden muß, obwohl ich ihn täglich nutze.
    Also…KAUFEN! (Oder schenken lassen….)

    LG
    Lina

  4. Hi Sandra,
    danke für Deinen Kommentar bei Instagram. Dem Link bi ich doch gern gefolgt.
    Ich habe meinen Kindle Anfang September gekauft und bin soooooo glücklich damit!
    Endlich wieder lesen!!! Ich lese seitdem wieder jeden Abend, was ich sehr vermisst habe. Mein Mann aht ihn mir geschenkt, weil ich so begeistert von dem Kindle meiner Freundin war.

    unseren haben wir sogar gebraucht gekauft. Ich habe den „normalen“ Kindle mit 8GB und habe da um die 150 Bücher drauf.
    Meinen Akku habe ich jetzt 5 mal geladen seit September und ich lese jeden Abend mindestens eine Stunde, meist 2-3.

    Meiner hat kein beleuchtetes Display, ich muss also immer eine Lampe einschalten. Dafür ist er überhaupt nicht anstrengend für die Augen. So wie ein Buch eben. Wenn ich auf dem iPad eine Stunde lese, tun mir die Augen weh.

    Anfangs fand ich es ungewohnt, weil das schöne „Blättergefühl“ und das „Ich kuschle mich ein und lese ein Buch-Gefühl“ weg waren. Aber jetzt finde ich es nur noch schön!
    Dafür habe ich „Shades of Grey 3“ am Erscheinungstag um 00:05 Uhr auf dem Kindle gehabt, weil man seine Käufe von Amazon direkt übertragen kann. Mit einer kleinen Software (Calibre) kann man auch PDF-Dateien auf den Kindle laden. Habe ich z.B. mit einem Handbuch für Typo3 so gemacht.

    Der Kindle ist sehr leicht und lässt sich mit einer Hand bedienen.
    Ich habe mir eine kleine Hülle genäht und schleppe ihn überall mit hin.

    ich glaube mein Mann ärgert sich manchmal dass er mir das Ding gekauft hat *g*

    Alles Liebe und viel Spaß beim Kauf,
    Daniela

  5. Ulli sagt:

    Hi Sprotti!

    Umzug in DIE Immobilie? Seid Ihr schon dabei? Alles gut für Euch im neuen Zuhause!
    Ich selber habe so einen Reader nicht. Meine Freundin (zweifache Mutter, selbständig und viel unterwegs) ist von ihrem Kindle total begeistert und sagt, dass sie wieder viel mehr liest, seit sie ihn hat, weil sie ihr „Buch“ viel einfacher mitschleppen kann.
    Alles Gute und liebe Grüße
    Ulrike

  6. nell sagt:

    hey sprotti 🙂
    umzug hört sich gut, aber stressig an…
    also: ich hab NOCH keinen kindle, aber alle möglichen teile getestet. meine bessere hälfte hat so ein tablet reader dingens: das würd ich auf keinen fall empfehlen. lesen ist quasi nur in dunklen räumen möglich.
    von den kindles gibt es da ja auch die bunten beleuchteten: nöö. am besten gefielen mir die ganz einfachen, der mit touchscreen ist auch super.
    weihnachtsmann gibts bei uns zum glück keinen, aber das christkind darf sich auch bei mir bemühen so ein teil anzuschleppen: einfach nur praktisch, angenehm( beim essen lesen OHNE dabei eine hand am buch zu haben zwecks umflattern der seiten), leichter (auf dem sofa elegant in allen positionen einhändig)… und das beste: von allen büchern kannst du dir probeteile runterladen, gratis! das sind oft 40 seiten…. also nie wieder ein buch nur deshalb zu ende lesen, weil man es sich gekauft hat 🙂

    ich würd einen kindle nehmen, ob es der paperwhite sein muss, weiss ich nicht. ich glaub für mich würd es auch die günstige variante tun. ich les lieber mit licht, beleuchtete bildschirme hab ich eh sonst schon genug 🙂

    viel spass beim umziehen!
    glg nelli

  7. Nicole sagt:

    Hallo Sprotti,

    mach doch mal wieder piep, ähhhh blubb. Hier ist es so furchtbar ruhig geworden.

    LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.