Etui für Pflaster

20121014-113153.jpg

Vor einiger Zeit war mein gekauftes Pflaster-Etui zerbröselt und so lief ich mit einem unguten Gefühl ohne Pflaster in der Handtasche herum. Und wie soll es auch anders sein, prompt wurde für ein aufgeschlagenes Knie oder einen Schnitt am Finger ein Pflaster gebraucht.

Als das nun gestern wieder einmal der Fall war und nur ein Taschentuch statt Pflaster im Angebot war, hatte ich genug.

Also habe ich mich gestern kurzerhand an die Nähmaschine gesetzt, ein bisschen ausgemessen, zugeschnitten und genäht. Meine Kam-Snap Zange kam auch mal wieder zum Einsatz und fertig war es- mein kleines Pflaster-Etui für die Handtasche. Das hat nun gut ausgestattet seinen Dienst angetreten und mir bewiesen – ich kann noch nähen !

Liebe Grüsse von eurer abstinenten Sprotte

20121014-113820.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Etui für Pflaster

  1. LeNa sagt:

    Hallo du näh- und blogabstinente Sprotte, ich hoffe, es geht euch gut!
    Das punktige Täschchen sieht niedlich aus und praktisch ist es noch dazu. Das merkt man eben manchmal erst, wenn man sowas nicht zur Verfügung hat.
    LG, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.