Das Kenia-Shirt ist auch fertig

Nach nur einem Tag nähen, das ging echt mal fix. Ist ja auch ohne Applikation oder so. Der Stoff wirkt für sich ! Es ist ja eigentlich ein Dschungelmotiv, aber da wir bald nach Kenia auf Safari gehen, habe ich es mal ganz frei umgetitelt in Kenia-Shirt. Man sehe mir nach, dass es in Kenia selbstverständlich KEINE Tiger sondern Löwen gibt, also ist der Stoff definitiv im asiatischen Raum angesiedelt. Dort gibt es aber wiederum keine Giraffen, ist also ein bißchen ein Schummelstoff ! Aber was soll´s, künstlerische Freiheit nenne ich das.

Wieder der Raglanschnitt, den ich schon für das Royal-Wedding-Shirt genutzt hatte. Ich finde ihn sehr schön, weil er eher schmal geschnitten ist und so meinem Döchting richtig gut sitzt, weil sie ja so ein dünner Hering ist. Der Schnitt wird definitiv noch häufiger zum Einsatz kommen, denn ich mag Raglanärmel total gerne, man kann so schön mit Stoffkombis spielen und es sind Hals- und Ärmelbündchen vorgesehen.

So ist hier bei diesem Shirt neben dem Tierchenstoff noch dunkelbrauner Jersey zum Einsatz gekommen und um es dann wieder etwas optisch aufzuhellen gelbes Bündchen.
An einem Ärmelbündchen ist mir zwar beim Overlocken der Jersey abgehauen und ich musste noch ein wenig flickschummeln, hat aber ganz gut geklappt und man sieht es kaum. Beim nächsten Shirt bin ich dann vorsichtiger !

So, das ist nun bald schon mein Nähjubiläum, denn morgen vor einem Jahr habe ich meine Nähmaschine geschenkt bekommen, oder zumindest einen Gutschein. Damit bin ich dann nach Hamburg gedüst und habe mir meine Näma gekauft.

Liebe Grüße,

Sprotti

Dieser Beitrag wurde unter Nähen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to Das Kenia-Shirt ist auch fertig

  1. Ingrid sagt:

    Das Shirt sieht gut aus! Die Farben hast Du sehr schön kombiniert. Der Bunte ist ja toll!! Aber mit dem Schummelstoff … ist interessant, da wär ich jetzt nicht drauf gekommen.
    Ich wünsche Euch eine schöne Safari mit vielen tollen Eindrücken (und gut das es dort keine Tiger gibt —> sonst hätte sich einer bestimmt in das Shirt verguckt!)
    Viele Grüße!
    Ingrid

  2. Ulrike sagt:

    Tiger hin, Löwen her – das Shirt ist klasse und die Reise kann dann ja los gehen!
    Und Döchting ist bestimmt begeistert, oder?
    Ach ja – und herzlichen Glückwunsch zum Nähmaschinenjubiläum! War´s die normale Näma oder die Ovi?

    Liebe Grüße

    Ulrike

  3. nell sagt:

    geniales shirt, ein bisschen retro macht sich an jungs immer gut. und der schummelstoff gefällt mir auch sehr gut 🙂
    liebe grüsse, nell

  4. LeNa sagt:

    Huhu Sprotti,
    sieht chic aus, das Kenia-Shirt von Döchting. Vielleicht ist´s ja auch ein Zoo-Stoff, da kommen ja dann alle Tiere vor.
    Wobei, ein bisschen künstlerische Freiheit gibt´s ja manchmal auch in Liedern. Junior singt hier immer eins von Pinguinen und Eisbären. Warum sollen sich also nicht Löwen und Tiger auf einem Shirt tummeln ;).
    LG LeNa

  5. naehsprotte sagt:

    Hi Ulrike, die normale NäMa. Das war mein kompletter Nähanfang ! Mannomann !

    LG, Sprotti

  6. Mokind sagt:

    Sehr süßes Shirt!
    Das braucht auch wirklich keine Verzierung, der Stoff wirkt!
    LG,
    Mokind

Schreibe einen Kommentar zu Ingrid Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.