War mal wieder inköpen

Kann´s echt nicht sein lassen, war aber auch schon vor meinem Stoffkaufstopp bestellt. Und bin echt froh dass ich sie habe.

Zum einen passend zu unserer Safari ein kunterbunter Tierjersey und dann noch den Sternenjersey von Farbenmix, bei dem ich lange eher dachte der sein nix für mich, aber dann doch schwach geworden bin. Nicht im Bild ist ein weiß-rot geringeltes Bündchen, was ich noch für den Navylook-Hoodie oder – Bandido brauche. Aber das kann man sich ja auch so gut vorstellen, oder ?

Der Jersey mit den Tierchen ist ein echter Hingucker, ich muss aufpassen dass das nicht nur ein Streichelstoff bleibt. Am besten gleich anschneiden !

Dieser Beitrag wurde unter Meine Stöffchen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu War mal wieder inköpen

  1. Ulrikeq sagt:

    Da sind sie ja schon, die Neuerwerbungen!

    Kann ich mir vorstellen, dass man den „Safaristoff“ kaum anschneiden mag.
    Den Sternestoff habe ich auch – gleich drei Meter, weil dass so ein Evergreen ist. Ist auch noch nicht angeschnitten. Vielleicht bald für Wangerooge Nr. 2.

    Vielen Dank für den Hinweis zum Bündchen.

    Es grüßt
    Ulrike

    • naehsprotte sagt:

      Ja, mal sehen ob ich mich noch ärgere dass ich vom Sternestoff nur 1,5 m genommen habe. Aber im Moment will ich nicht so viel bunkern, der nächste Jerseyknaller kommt bestimmt. Aus dem Sternestoff soll auch ein Pulli oder ein Kleid für Döchting werden, und für eine Mütze oder Resteverwertung als Miniteil in einer anderen Komposition wird das schon reichen.

      Von dem Safaristoff habe ich sogar nur 1 m genommen, wenn er weg ist dann ist er weg. Döchting möchte daraus ein T-Shirt für die Safari, es soll ein Raglanshirt werden, nun muss ich noch einen Passer für die Raglanärmel haben.
      Ich habe mir vorgenommen keine Stoffe zu horten, sondern alle die da sind zum Nähen zu verwenden wenn es mich in den Fingern juckt. Das ziehe ich auch gerade gut durch !

      LG,

      Sprotti

      • ulrike sagt:

        Ja, ja – so hat jeder seine Strategien.
        Ich horte gerade ein wenig (wobei es wirklich wenig ist im Vergleich zu anderen Stoffbergen, die manchmal auf den Näherinnenblogs im Hintergrund sieht 😉 ). Dann habe ich immer eine bunte Auswahl da, und brauche nur zugreifen.

        Aber von dem Safaristoff nur einen Meter zu kaufen ist echt mutig…
        Viele Grüße
        Ulrike

Schreibe einen Kommentar zu Ulrikeq Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.