Einen schönen 4. Advent

…. wünscht euch Nähsprotte.

Nun wird es langsam ernst und Weihnachten steht vor der Tür. Hoffentlich hat der Weihnachtsmann alle Geschenke zusammen gesammelt und kann am Freitag alles vorbeibringen. Mal sehen ob er es auch dieses Jahr schafft vorbeizukommen wenn wir da sind oder ob er schon kommt wenn wir noch zum Gottesdienst in der Kirche sind.

Heute habe ich das Rückenteil fertiggestrickt und beginne nun heute Abend den ersten Ärmel. Vorder- und Rückenteil habe ich einfach mal zusammengesteppt und NähsprotteihrMann hat mal anprobiert. Und es ist o.k., es ist zwar nicht so großzügig wie ich es geplant hatte aber sitzt zum Glück eben auch nicht mehr wie eine Wurstpelle.
So brauche ich nun nichts mehr aufzuribbeln und mein Nähglück rückt wieder etwas näher. Die Teile werde ich aber dann doch lieber von Hand im Matratzenstich zusammennähen.

Am Nachmittag waren wir dann noch in Eckernförde zum Weihnachtsmarkt. Brrrrr, war das kalt. Aber der Weihnachtmarkt ist klein und gemütlich und auch die Stadt ist schön festlich geschmückt.

Genießt alle noch den restlichen 4. Advent !

Eure Nähsprotte

P.S.: Und hier noch ein paar Impressionen vom Weihnachtsmarkt in Eckernförde

Dieser Beitrag wurde unter Offtopic, Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Einen schönen 4. Advent

  1. Ulrike sagt:

    Guten Morgen Sprotti!

    Es geht voran mit dem Pulli – super. Kann natürlich wirklich sein, dass die Probleme vom häufigen aufrippeln kommen.
    Sag mal, kommt Ihr vor lauter Schnee eigentlich aus dem Haus?
    Hier ist es auch schön weiß und knackig kalt. S. Klasse geeht heute rodeln.
    Und ich muss schnell an meine Näma, weil ich bis Weihnachten noch die drei Antonias fertig bekommen will. Heute werden die Kapuzen eingenäht. Das erste Mal – bibber! Oh, und die Katzen beschweren sich gerade, dass sie noch kein Futter haben… Muss springen…

    Fals wir nichts mehr voneinander hören, wünsche ich Euch wunderschöne, fröhliche Weihnachtstage.
    Liebe Grüße
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.