Sonntagsausflug ins frühlingshafte Eckernförde

In diesen Tagen, wo so viel Schlimmes passiert ist und auch noch passiert, ist es wichtig, sich ein wenig zu erden. Ich kann gar nicht sagen wie sehr mich die Geschehnisse in Japan erschüttern und mitnehmen.

So beschlossen wir heute einen kleinen Ausflug nach Eckernförde zu machen und ich habe mich mit einem meiner Hobbies, dem Fotografieren, abgelenkt.

Mir ist jetzt auch gar nicht nach großartig weiteren Worten und lasse daher die Bilder sprechen.

Eure Nähsprotte

Dieser Beitrag wurde unter Offtopic veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sonntagsausflug ins frühlingshafte Eckernförde

  1. Ulrike sagt:

    Wunderschöne Bilder aus Eckernförde! Bin bisher nur durchgefahren. Ich glaube, ich muss demnächst mit unserern vielleicht bald vier Kids unbedingt mal in die Bonbonkocherei. Habt Ihr eine Führung gemacht? Oder kann man auch so einfach bei der Herstellung zusehen?
    Mit dem Erden ist das so eine Sache, denn die Erde richtet ja auch ganz schön viel Unheil an…
    Liebe Grüße bis bald
    Ulrike

    • naehsprotte sagt:

      Häääää ? Wer – wie – was – bald vier Kinder ????? Gibt´s bei euch News ????

      Und ja, es stimmt, die Erde hat im Moment sehr viel Unheil angerichtet, aber das was im Moment alles andere in den Schatten stellt ist menschgemacht !
      Atomkraft ist eben nicht sicher, da wird es uns vor Augen geführt. Der Mensch glaubt nur diese Technologie zu beherrschen – dass er es nicht tut sehen wir gerade. Also – Finger weg davon. Ich hoffe, dass wir in Deutschland jetzt endlich wach werden und endlich die Reaktoren alle abgeschaltet werden. Atomenergie verzeiht keine Fehler – der Mensch ist aber nicht frei von Fehlern – ein Grund mehr dem ein Ende zu setzen.

      Sorry, dass ich hier jetzt so politisch werde, aber mir geht das gerade alles ganz gewaltig gegen den Strich !

      LG,

      Sprotti

  2. Ulrike sagt:

    Sprotti – ich gebe Dir in Allem Recht. Und das Beben führt uns wieder vor Augen, dass wir auch die Natur nicht beherrschen und das ist gut so! Aber es führt auch zu einem Gefühl des Ausgeliefertseins. Und deswegen finde ich das mit dem Erden gerade so schwierig.
    Uns auf eine Technik zu verlassen, die wir nicht bis ins Letzte beherrschen, ist allerdings verwerflich und selbstgemacht!

    Eine Erklärung zum 4. kommt gleich per Mail *grins*.

    Viele Grüße
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.