Das i-Tüpfelchen zum Kostüm ist auch fertig

Jawollja, heute habe ich noch den Gepardenschwanz vollendet. Ich habe mir ja ein wenig den Kopf darüber zerbrochen wie ich ihn befestige und dann aber gute Tipps in der Farbenmixgalerie bekommen. (Falls ihr es lest – Danke ihr Lieben !!!!)

So habe ich einen Gürtel genäht der vorne mit Klett zu schließen ist. So kann Döchting den Gepardenschwanz schnell und einfach ablegen oder zum Sitzen zur Seite drehen.
Und wenn man sich statt des Gepardenfells mal grauen Stoff vorstellt habe ich auch gleich die Form eines Elefantenrüssels. Falls Döchting also mal als Elefant zum Fasching möchte bin ich auch der Herausforderung gewachsen.

Nun muss ich morgen noch einen schönen Marderhaarkatzenzungenpinsel (hihi, lustiges Wort) holen, damit wir dann Kostümprobe mit geschminktem Gesicht machen können. Döchting hat sich über das Kostüm schon riesig gefreut, geschminkt und kostümiert wird es bestimmt kein Halten  mehr geben.

Und weil wir am Wochenende nach Berlin fahren und Döchting eine Freundin wiedersieht, der sie ein Kissen schenken möchte, habe ich heute schon mal Teile für ein Patchworkkissen zugeschnitten. Es sollte genau das Kissen werden, dass ich für sie schon genäht habe. Damals nachdem sie das Kissen für ein anderes Kind gesehen hatte, das musste ich ihr dann auch nähen. Sonst hätte es Megaalarm gegeben. Nun liebt sie das Kissen heiß und innig und möchte eben, dass ihre Freundin auch so eines hat.

Dieser Beitrag wurde unter Nähen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Das i-Tüpfelchen zum Kostüm ist auch fertig

  1. ulrike sagt:

    …ganz klar – der Rüssel zeigt´s: das ist gar nicht Döchting, die da zum Fasching geht sondern ein Elefant im Leopardenkostüm. Na, so ein Fake 😉

    Und das Kissen kommt mir irgendwie bekannt vor.

    Habe gestern sooooo viel genäht und schon lange nicht mehr fotografiert:
    Eine Oona Hose (Streifenjeansstoff) und Tunika (diese in rosa ;-)) mit Emily Erdbeer), Machmalhalblang für das Pippikostüm (kann aber auch so angezogen werden), bei der Pippischürze müssen nur noch ein paar Fäden vernäht und die Knöpfe angenäht werden. Und dann musste ich den Wangerroge aus Nicki verlängern, weil ich zuviel abgeschnitten hatte. So ein Fummelei – schrecklich. Der Nickistoff hat sich zum Bleisti ft zusammengerollt. Nun habe ich auch mal den Rollsaum an der Leih-Ovi ausprobiert. Auch sehr hübsch.

    Liebe Grüße
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.