Wangerooge für´s Döchting

Huiuiui, heute war ich mal wieder echt fleißig ! Und es war ganz schön anstrengend. Mehr als ich dachte.

Denn – ich habe aus Fleecestoff einen Pulli (Schnitt Wangerooge v. Farbenmix) genäht. Gestern hatte ich ganz fix die Schnittteile vom Schnitt abgenommen und den Stoff zu Einzelteilen zerschnibbelt. Auf dem Boden fügten sich dann die Einzelteile schon zum Ganzen, dann gings aber Wallander gucken.

Heute nach dem Spätstück habe ich dann meine beiden Süßen zum Schwimmen geschickt, damit ich die Bahn zum Nähen frei habe. Denn ich wollte ja nun mal wieder mit der Overlock an den Start. Ruckzuck waren alle Teile mit der Overlock zusammengenäht, die Teilungsnaht von Vorder- und Rückteil und die Rollkragenhalsnaht habe ich dann noch abgesteppt.

Dann habe ich mich daran gemacht die Over- zur Coverlock umzubauen, was auch super geklappt hat. Aaaaber, das Nähen war dann doch nicht so einfach wie ich dachte.
Ich wollte die Säume covern. Also alles schön mit Stecknadeln festgesteckt und munter drauf los genäht. Dumdidum, und voll die Wellen reingenäht. Ja, denn irgendwie ist der festgesteckte Saum verrutscht und ich beim Nähen dann auch. Ich habe dann noch ein bisschen Flickschusterei betrieben, besser wurde es aber nicht.

Bei den Ärmelsäumen habe ich dann wieder das gute alte Stylefix benutzt und mir so die Stecknadelei erspart. Hätte ich die Idee bloß früher gehabt.  Es war aber wie verhext, denn mir ist dann gleich erst einmal eine der beiden Nadeln abgebrochen. Nachdem ich sie ausgetauscht hatte nähte ich dann munter weiter um dann beim zweiten Saum festzustellen, dass das Maschinchen gar nicht mehr sauber nähte. Grummel. Da war irgendwie die Fadenspannung nicht mehr o.k.. Also alles noch einmal schön auftrennen und neu nähen. Dann noch ein wenig Tüddelkroom rangetüddelt und tataaaa, dann eben mal am Abend fertig. Nun ist das Teilchen in der Waschmaschine, damit Döchting ihr neuestes Kuschelstück morgen tragen kann.

Nach langer Rede dürft ihr nun gucken, Döchting hat es sogar über dem Schlafanzug noch anprobiert:

Dieser Beitrag wurde unter Nähen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Wangerooge für´s Döchting

  1. Ulrike sagt:

    Moin!
    Schön bunt und kuschelig sieht die kleine Wangerooge aus! Hoffentlich bleibts noch lange kalt… 😉
    Ich habe es gerade zu Weihnachten geschafft für unsere drei Mädels noch die drei Annikas fertig zu stellen, mit Getüddel und allem Drum und Dran. Für eine waren die Ärmel viel zu kurz, da habe ich dann in aller Eile noch Strickbündchen angestrickt.

    Hört sich an, als seid Ihr gut „rübergekommen“. Ein glückliches, gesundes und spannendes Neues Jahr für Dich und Deine Familie wünscht

    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.