Nähsprotte ist ein krankes Huhn

….so kann es gehen. Vom Spröttchen zum Hühnchen. Och nööööö, ich bleibe lieber das Spröttileinchen und kuriere meine olle Erkältung schnell aus. Deshalb komme ich auch nicht zum Nähen.

Aber eine frohe Erkenntnis heute nach dem Schwimmen (nein, nicht die kranke Sprotte, sondern das Döchting), denn ich habe den Swimmie noch einmal so probiert. Und diesmal die Badesachen nicht klatschtriefnass in den Swimmie gepackt. Und siehe da, dann halten auch die Nähte stand. Damit bin ich zufrieden, denn ich will die Tasche ja nicht als Wasserbehälter nutzen, sondern sie soll eben nur den restlichen Rucksack trocken halten.

Und noch vielen Dank für die vielen Besuche !!! Auch über weitere Kommentare würde ich mich freuen. Das motiviert gleich nochmal mehr weiter zu bloggen und es ist für mich auch sehr interessant Feedback zu bekommen und auch mal lesen zu können, wie meine Blogeinträge so bei euch ankommen.

Nun werde ich mich weiter auskurieren und entschwinde wieder ins Offline………….

Platsch ) ) ) ) ) )

Dieser Beitrag wurde unter Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Nähsprotte ist ein krankes Huhn

  1. cole78 sagt:

    Ich wünsche dir GUTE BESSERUNG !!! Ich hab das letzte Woche schon hinter mich gebracht mit der Erkältung, bei mir sind nur noch die Nachwirkungen da.

    LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.