Nähworkshop

Tjaaaa, leider lag die Kamera warm und kuschelig zuhaus, so dass ich nicht mit Fotos dieses zauberhaften Ladens dienen kann. Das ist echt schade, denn heute war ja Döchting mit und hat fleißig auf einer Kindernähmaschine genäht. Ich hab´s sogar verdaddelt ein Foto mit dem iPhone zu machen. Es ist also nicht für die Nachwelt festgehalten, aber auf meiner persönlichen Festplatte eingebrannt !

Für mich war der Workshop heute leider nicht sonderlich effektiv, da ich mich ja fast nur um Döchting kümmern musste. So habe ich mit Lina zusammen lediglich den Schnitt für den Hoodie angepasst, so dass der nächste Hoodie (und der folgt bestimmt bald = lasst euch überraschen) nun auch perfekt passen wird.
Ansonsten wollte ich mich an den Schnitt für die Hose machen und war echt beruhigt, dass auch Lina bei dem Farbenmixschnitt nicht auf Anhieb zurechtkam. Ich komme mit den Schnitten noch nicht so richtig klar, habe ja gerade erst beim Hoodie Yorik den schönen Stoff vermasselt weil die Proportionen überhaupt nicht stimmten.
Aber ich habe das Projekt jetzt auch erst einmal verworfen, bzw. verschoben. Denn der von mir ausgewählte Cordstoff ist mir einfach zu dünn. Da warte ich lieber auf richtig dicken Wintercord, der ist auch robuster.

Also nähe ich nun das Kimonokleid Pearl weiter, da komme ich auch mit der Anleitung klar.

War heute also alles etwas frustrierend für mich und unterm Strich hätte ich es heute lieber sein lassen sollen. Obwooooohl, ……..

……. dann hätte ich den Stoff nicht gefunden. Es war also doch für etwas gut.

Dieser Beitrag wurde unter Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.